Sie sind hier: Fluggelände > Altes Lager > Anfluginformation > 
29.4.2017

Fluggelände

Information für anfliegende Piloten

Name:

Sonderlandeplatz "Altes Lager"

Hier die Karte des Platzes mit allen Pisten, Platzrunden und Schleppstrecken

 Zugelassene Luftfahrzeugarten (nach §6 LuftVG):

  • Hängeleiter
  • Gleitsegel
  • Ultraleichtflugzeuge
  • Ballone

Charakteristik:

  • Windenschlepp von Hängegleitern
  • Windenschlepp von Gleitsegeln
  • UL-Schlepp von Hängegleitern
  • UL-Schlepp von fusstartfähigen Segelflugzeugen
  • Groundhandling an kleinen Erhebungen

 Betrieb von Ultraleichtflugzeugen:

Prior Permission Required (PPR)

Vorheriges Einholen einer Genehmigung UNBEDINGT erforderlich!

Platztelefone für PPR:

  • Flugvorbereitung / Flachbau: 033741/80798
  • Mobil am Windenstart: 0170/8449631

Sonstige Ansprechpartner (alternativ zu PPR-Telefon):

  • Markus Hanisch (1. Vorsitzender, Drachen- & Minimumpilot): 0176/54883768
  • Lothar George (2. Vorsitzender, Gleitsegelpilot): 0172/6768333
  • Mike Füllgraebe (2. Vorsitzender, UL- und Drachenpilot): 0177/6160922

Flugfunk (UL-Schleppbetrieb):

Air-Band 123.425 "Altes Lager Start" (allgemeine Segelflugfrequenz). Der Flugfunk ist aber in der Regel nur dann besetzt, wenn mehr als ein UL von uns fliegt oder sich jemand vorher telefonisch angemeldet hat.

Windenbetriebsfunk:

LPD 434,350 MHz = Kanal 52

Lage:

Brandenburg / 6,5 km westlich von Jüterbog

Postanschrift:

Am Vorwerk 1
D-14913 Altes Lager

Koordinaten (Flugplatzbezugspunkt):

12.59.02 E
51.59.46 N

Höhe:

320 ft / 98 m

Länge der Hauptbahn:

1050 x 48 m

Belag:

Beton

Richtung:

10 / 28

Platzrunde:

Nord

weitere Bahnen

10/28 Ost (Gras 450 x50 m) und 02/20 (Gras 400 x 50 m)

Besonderheiten Anflug:

Rechter Queranflug auf Piste 28 unbedingt vor den Nord-Süd- Windenschleppstrecken.

Angrenzende Orte und Kartbahn nicht überfliegen!

ACHTUNG:

Starker HG/GS Betrieb. Die dünnen weissen Kunststoff-Schleppseile sind manchmal nur sehr schlecht zu sehen!

Vorflugrecht beachten, nichtmorisierten Fluggeräten ausweichen, dabei bitte sehr großen Abstand einhalten.

Ortungshilfen:

265°/40 km KLF VOR 115.150

Tanken:

Nein, Autotankstelle ~2km entfernt, Kanister am Platz vorhanden.

Zoll:

Nein

Übernachtungsmöglickeit:

Ja, im Vereinsheim oder Zelt.

Unterstellmöglichkeit:

Ja, in offenen Sheltern.

Restauration:

Ja, mehrere im näheren Umkreis.

Ultralights am Platz:

Minimum, Motorschirm, Trike

Landegebühr für UL:

3,00  EUR

Hauptflugbuch:

Online- Hauptflugbuch ist passwortgeschützt; Bitte ein Mitglied um Unterstützung bitten oder Mail mit den Angaben für den Eintrag deines Fluges an kontakt(at)dcb.org

Hinweis:

Das Studium dieser Seite kann eine reguläre Flugvorbereitung mittels Luftfahrerkarte, AIP, NOTAM, etc. keinesfalls ersetzen.

Bitte diese Information nur als Ergänzung betrachten. Die Informationen könnten veraltet oder unvollständig sein.

Betriebsbestimmung der Deutschen Flugsicherung für den Sichtflugsektor Altes Lager im Luftraum C (oberhalb Flugfläche 75 bis 95)

Die Betriebsbestimmung der DFS  erlaubt es uns nach Freigabe, in der Umgebung des Platzes in Höhen zwischen FL 75 und FL 95 im Luftraum C nach Sichtflugbedingungen zu fliegen.

Hier sind die Informationen im Detail: