Besuchertag war ein voller Erfolg – ein herzliches Dankeschön!

Liebe Vereinskolleginnen und – kollegen,

Ihr seid einfach grandios.

Unser 1. Tag der offenen Tür auf unserem Platz in Altes Lager am letzten Sonntag war ein voller Erfolg.

Gemeinsam haben wir dieses Ereignis „gewuppt“. Alle Angebote wurden von den Besucher*innen freudig angenommen.

Angefangen am Flachbau mit der Aktion „Papierflieger zu falten und zu erproben, ob diese auch fliegen“, dann an den Drachen – und Gleitschirmsimulatoren einmal das Gefühl zu bekommen, wie es sich anfühlt in einem Hängegleitergurtzeug zu liegen oder in einem Gurtzeug zu sitzen und erklärt zu bekommen, wie man einen Gleitschirm steuert.

Oder auch die Möglichkeit sich ein Trike genauer anzuschauen und erklärt zu bekommen wie dieses Gerät gebaut ist und warum es fliegt. Selbst einmal einen Gleitschirm “in der Hand“ zu haben und zu versuchen diesen über sich zu bringen und dort zu halten, oder selbst versuchen einen Hängegleiter zu steuern auf der großen Plattform auf einem Hänger, der von einem Auto gegen den Wind gezogen einen Flug simuliert.

Fotos: Beata Bernat. Vielen Dank! Link zu ihrem flickr-Album.

Und last not least mit dem Drachen oder einem Gleitschirm im Tandem in die Luft zu kommen und sich die Gegend aus einer anderen, neuen Perspektive anzuschauen.

Ein Pendelbus brachte die Besucher*innen zu den Startplätzen, so dass gewährleistet worden war, dass niemand sich auf unserem großen Platz verläuft oder sich sogar in Gefahr begibt.

Viele fleißige Hände und Füße haben all das ermöglicht. Danke. Danke. Danke.

Mit dieser Aktion haben wir viele Besucherinnen und Besucher glücklich gemacht, von denen sehr viele aus der nahen Umgebung gekommen waren, aber auch Gäste von weiter her.

Bereits vorab haben sich Vereinspilotinnen – und piloten rege engagiert, um diesen Tag zu planen und alles zu organisieren. Ganz vorne weg unser Helmut, der beherzt diese große Aufgabe angenommen hat aus der Idee Wirklichkeit werden zu lassen.

Ein großes Dankschön an Euch Alle.

Euer Vorstand


Ich bin sehr glücklich und dankbar in diesem tollen Verein aktiv sein zu dürfen, gemeinsam mit Euch zu fliegen und viele schöne Erlebnisse zu haben auf unserem Flugplatz bei Altes Lager.

Sonja

Registrierung funktioniert wieder

Liebe neuen Mitglieder!

Die Registrierung für den internen Mitgliederbereich sollte jetzt wieder funktionieren. Dafür bitte “Login” auswählen und auf den Link “Mitglieds-Zugang erstellen” klicken.

Beachte: Die Registrierung funktioniert nur mit der E-Mail-Adresse, die Ihr in eurem Aufnahmeantrag angegeben habt.

Tödlicher Unfall am 13.08.2022

Gestern nachmittag, am 13.08.2022, verunglückte unser Freund und 1. Vorsitzende Mike Füllgraebe zusammen mit einer Passagierin tödlich bei einem Flug mit dem Trike.

Über diesen Verlust sind wir bestürzt und tief traurig.

Nach intensiven Gesprächen haben wird uns dennoch entschlossen die GS-Flatlands ab Montag durchzuführen, im Sinne von Mike.

Siegerehrung GF HG 2022

Ein erfolgreicher Wettbewerb, die German Flatlands HG 2022 ist zu Ende gegangen und die Sieger stehen fest. Wir sind stolz sagen zu können, dass nach drei Jahren ohne dieses Event wieder zahlreiche, auch viele internationale Teilnehmer unsere Gäste in Altes Lager gewesen sind.

Am Abend des 5. Tages findet nach dem gemeinsamen Buffet die Siegerehrung im Zelt statt. Dara wird die Pokale überreichen. Zuvor wird noch allen Helfern, Schlepppiloten, Organisatoren, Sponsoren und denen die im Hintergrund gearbeitet haben, der Dank ausgesprochen, denn ohne sie alle wäre das nicht möglich gewesen, Vielen Dank!

Allen Gewinnern HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Weitere Fotos von
Beata Bernat
auf ihrer

TrustArc Logo

Seite.

German Flatlands HG 4. Tag

Der Tag beginnt wie immer mit dem gemeinsamen “5-Sterne” Frühstück, wieder vorbereitet von Heike, Beata und Helfern.

Die Aufgabe heute ist ein 112,7 Km Dreieck.

Die Bedingungen sind ähnlich wie an den Vortagen, jedoch sind deutlich stärkere Böen am Boden festzustellen. Jetzt um 14:05 Uhr ist der letzte Flexi rausgegangen und die Helfer können sich mal ausruhen.

Man erkennt vom Boden aus wie der Schleppverband extrem “herumtanzt” und infolge dessen reißen vermehrt die Sollbruchstellen. Die Schlepppiloten sind extrem gefordert, man erkennt hier, dass alle vier ihr Handwerk verstehen. Trotz alledem kommt es zu keinem ernsten Zwischenfall. Um 14:30 wird der Schleppbetrieb beendet nachdem die Wiederstarter auch raus sind.

Task 4, Startzeit ca. 13 Uhr: Nach einem sportlichen UL-Schlepp und selbstständigem Ausklinken in ca. 400 m ging es nach zähem Höhemachen in blubbriger Sektkorkenthermik am Platz rüber nach Süden zur Glücksburger Heide in den Startzylinder. Mit maximaler Höhe (Wolkenbasis ca. 2300 m) im freien Luftraum ging dann das Rennen um 14:20 Uhr los — gen Osten Richtung Schwielochsee (35 km Radius), das hieß ca. 50 km gegen den jetzt schon starken Ostwind. Es war ein brutaler Kampf! Schnell pulsierende Thermiken mit Leecharakter, kaum zu zentrieren, immer geringer werdende Wolken, die sich rasch bildeten und wieder auflösten, dann blau und noch mehr Gegenwind. Gegen 17 Uhr dann endlich die erste Wende geschafft und keinen Cent mehr für die Rückkehr gegeben. Aber dann das Flämingwunder: Über den bewaldeten Hügelketten und Windkraftanlagen standen zuverlässig schwache, grossflächige Thermiken, die sogar gegen 18:30 Uhr noch einmal 2000 m brachten...viel mehr als zum Heimkommen benötigt aber hey, die Ankunftszeit war mir da eh egal. Den Abgleiter konnte ich dafür in der ruhigen Abendluft so richtig genießen, die Beine lockern, und um ca. 19 Uhr landete ich mit einem Jubelschrei in sweet home Altes Lager. Was für ein Ritt und Wolfgang: Danke für das Landebier!
Thomas Lenz

Der Tagessieger bei den Starren wird Alberto Moreno Fernandez und bei den Flexis ist es Robert Kulhánek. Die Zeiten der beiden sind mit 2:47 und 2:45 fast gleich.

Webcam im Flachbau wieder online

Der Internet-Zugang im Flachbau funktioniert wieder! Der Zugang bleibt für die nächsten beiden Wochen jedoch dem Orga-Team der Flatlands vorbehalten, da uns nur ein begrenztes Datenvolumen am Anschluss zur Verfügung steht.

Bitte habt Verständnis dafür, dass der Freifunk-Hotspot vorerst ausgeschaltet bleibt, um eine vorzeitige Volumen-Erschöpfung auszuschließen!

Die Webcam liefert jetzt auch wieder ihre Bilder aus – wird noch ein paar Stunden dauern bis die Seite mit dem Blick in die Vergangenheit auch wieder funktioniert 🙂

Sanierungsarbeiten an der Betonbahn

Liebe Pilotinnen und Piloten,

auf unserer Betonbahn finden zur Zeit Sanierungsarbeiten statt. Diese darf während der Arbeiten nicht für Starts und Landungen benutzt werden!

Als Alternative steht die Grasbahn zur Verfügung.

Helferaufruf Flatlands 2022

Liebe Mitglieder und Freunde des DCB,

auch dieses Jahr sind wir wieder auf zahlreiche Helfer und Helferinnen angewiesen, um die Flatlands HG und GS durchführen zu können.

Bitte tragt euch dazu in das Doodle ein: https://doodle.com/meeting/participate/id/en5LQ5pd/vote

Die Termine der German Flatlands 2022 in Altes Lager:

German Flatlands HG (HangGliding)           (07.08. – 13.08.2022)

German Flatlands GS (GleitSchirm)             (14.08 – 20.08.2022)

Hinweis: Die Samstage sind jeweils Reservetage

Vielen Dank für eure Hilfe!

Euer Orga-Team