Sie sind hier: Wettbewerbe > Flatlands GS > 2008 > 
28.3.2017

Wettbewerbe

Flatlands 2008

Internationaler Offener FAI-2 Gleitsegelwettbewerb sowie
Nord- und Ostdeutsche Gleitsegel - Landesmeisterschaften

in Niedergörsdorf - Altes Lager 14. - 18. Juli 2008

Ein kurzer Abriss:

18.07.2008

13:00 Uhr
13:00 Uhr
13:00 Uhr
10:00 Uhr
 

Die Flatlands 2008 gewinnt Burkhard Martens vor Hans Bausenwein und Maurice Knur. Beste Dame ist Bettina Ebeling.

< Maurice Knur, Burkhard Martens, Bettina Ebeling und Hans Bausenwein

 

 

 

Die Landesmeisterschaft Ost gewinnt Maurice Knur vor Robert Bernat und Hagen Walter.

< Hagen Walter, Maurice Knur und Robert Bernat

 

 

 

 

Die Landesmeisterschaft Nord gewinnt Ralf Kopp vor Rolf Igelmann und Theo Schürholz.

< Ralf Kopp und Theo Schürholz

 

 

 

Wolkenverhangener Himmel in Altes Lager. Wir werden um 12:30h Siegerehrung abhalten.

< Camping  

17.07.2008

14:45
13:00
08:30

Die Auswertung ist vorbei, kochen und GPS-auslesen zusammen war doch schon etwas stressig. Marcel hat sich gut als Assistent zum Kochen bewährt, wir lassen den Tag ausklingen. Ob es morgen zum fliegen geht, steht noch in den Sternen.

< Gaby ist neugierig auf das Gulasch

 

Mitlerweile haben sich über 20 Piloten aus dem Ziel gemeldet, die Rückholer haben teilweise ihre Fahrzeuge überladen. Am Platz haben sich die Wolken ausgebreitet. Schade für die Helfer, die leider nicht mehr so gute Thermik vorfinden.

< Am Boden

Das Schleppen und der Einstieg in die Thermik war wie Brötchenbacken. Die meisten Piloten sind unterwegs, Dieter Muenchmeyer hat sich sogar schon aus dem Ziel gemeldet.

< Start

Die meisten Piloten haben die Fete gestern Abend gut verkraftet. Der heutige Tag empfängt uns mit Sonne und kühler labiler Luft. Der Wind bläst mäßig aus West. Nach dem Wetter des gestrigen Tages kommt wieder Optimismus auf.

< Voodoo Zauber für Thermikwolken

16.07.2008

16.07.2008 19:40
16.07.2008 18:50

Der Schlachter aus Malterhausen hat gerade ein gebackenes Schwein angeliefert, der Vorstand des DCB Berlin spendete ein Faß Bier, damit können wir den Abend gut gestalten. Als Band haben wir Blacksmith engagiert, es rockt ganz gut im Osten.

< Blacksmith

 

 

Am heutigen Tag fand kein Wettbewerb statt. Die Kaltfront war zwar nicht kräftig, doch es ist immer noch am regnen. Heute Abend findet die Fliegerparty statt, schaun wir mal wie voll es wird.

< Torsten baut die Bühne auf

 

15.07.2008

15.07.2008 18:50
15.07.2008 18:15

Das Wetter war leider nicht mit uns, nach ca 90 min wurde das Startfenster geschlossen. Es wurde entschieden den heutigen Tag zu canceln, weil nicht alle Piloten die Chance hatten in die Luft zu kommen.

< Torsten, Hans, Maurice und DR.Thomas

 

 

Maurice: Nach Bruch der Sollbruchstelle in 500m Höhe ging es gleich rasch an die Basis von ca 1200m. Die erste Stecke musste ich etwas nach Thermik suchen, doch dann konnte ich eine Wolkenstraße erreichen. Darunter konnte ich den größten Teil der Strecke beschleunigt durchfliegen. 15km vor dem Ziel in 1300m Höhe ging ich in den Endanflug, mein Ziel erreichte ich mit einer maximalen Groundspeed von 83km/h und einer Resthöhe von 100m. Schade das der heutige Tag nicht gewertet wird, doch schön was doch.

< Maurice und Lisa

15.07.2008 13:00
15.07.2008 12:40
15.07.2008 10:20

Hagen Walter, Manfred Welp und Hans Bausenwein haben sich aus dem Ziel gemeldet, Gaby kam zückgetrampt, einige Piloten haben sich außengelandet gemeldet.
Wegen starken und böigen Wind ist das Startfenster vorübergehend geschlossen. Wir warten ab, wie sich das Wetter entwickelt.

< Georg am schleppen

Bei geringter Thermik können einige Piloten aufdrehen. Burkhard Martens versuchte als erster abzufliegen, konnte keine weitere Thermik nutzen und kam zum Start zurücklaufen. Ein erster Pulk, unter anderem mit Hans Bausenwein ist abgeflogen.

< Heiko am Start

 

Der Wettbericht sagt zunehmenden Wind voraus. Die Pilotensprecher haben sich deshalb schon in der Frühe zusammengesetzt und beim Briefing die Aufgabe verkündet. Es geht heute zum Schwimmbad von Paserin, 46km entfernt.

< Briefing am Dienstag

 

 

14.07.2008

14.07.2008 21:00
14.07.2008 18:30
14.07.2008 16:00
14.07.2008 13:00
14.07.2008 10:30
14.07.2008 07:50

Hans Bausenwein ist heute am weitesten geflogen, leider mussste er 300m vor dem Ziel abdrehen, weil dieses nicht sicher zu erreichen war.

< Jetzt kann Hans feiern

Gerade meldet sich Hans Bausenwein aus dem Ziel. Seine Frau ist unterwegs um ihn abzuholen. Die Auswertung läuft, Ergebnisse später.

< Windenfahrer im Einsatz

Während viele Piloten noch den Einstieg in die Thermmik versuchen, warten Ralf Kopp, Maurice Knur und Burkard Martens 12km vor dem Ziel auf ihren Rückholer.

< Windenschlepp vor bedeckten Himmel

 

Die Pilotensprecher haben sich zu einen Zielflug ins 52km entfernte Luckau entschieden. Mit sechs Winden, auf drei Schleppstrecken, ziehen wir die Piloten hoch. Das Obenbleiben ist bei den jetztigen Bedingungen nicht einfach, hoffentlich trocknet es noch etwas ab. Die Basis, die jetzt bei ca 800m liegt, soll im Laufe des Tages auf 1500m ansteigen.

< Willi von den Kraitalern am Nord-Start.

 

Der Stress des Einschreibens ist vorbei, die Piloten treffen sich zum ersten Briefing. Wolken bauen sich auf, vermutlich werden sie sich zu stark ausbreiten und die Thermik stören.

< Beim ersten Briefing

 

 

Der heutige Tag empfängt uns mit Sonnenschein und leichten Cirren am Himmel. Die Wiesen sind vom gestrigen Regen noch etwas feucht. Der Wetterbericht spricht von mässiger Thermik, der Wind könnte etwas kräftig ausfallen.

< Nebel am gestrigen Abend  

13.07.2008

13.07.2008 15:30

Das Wetter sieht heute nicht gut aus, einen Höhentrog zieht über Ostdeutschland, doch für morgen sieht es schon besser aus.

< Die ersten Gäste sind angereist, der Platz füllt sich langsam.